Lingammassage MW

Lingam-Massage

"Lingam" (auch Linga, Leng, Shiva Linga, Shiv ling, Sanskrit लिङ्गं, Lingam) bedeutet "Mark", "Zeichen", "Geschlecht", "Phallus". Hindus sehen im Lingam nicht nur die schöpferische, sondern ebenso die erhaltende und zerstörende Kraft der Gottheit Shiva.

Gute Liebhaber sind die natürlichen Herrscher dieser Welt, denn sie stehen fest in ihrer Männlichkeit, sind mit sich im Reinen und werden von ihren Partnerinnen in höchstem Maße geliebt und geschätzt.

3549
Buch Lingam Massage Kl
Book recommendation: Lingam-Massage by Michaela Riedl

Anleitung für eine Lingam-Massage gesucht? 

Unser Tipp: Das Buch von ANANDA-Mitbegründerin und Seminarleiterin Michaela Riedl. 

Seit alten Zeiten wird der Lingam als Symbol der Fruchtbarkeit verehrt, durch das die Erde neue Früchte trägt, durch das sich die Herden vermehren und durch das der Stamm sich ernährt, gedeiht und stark wird. Auch wenn es der heutige westliche Mann kaum glauben kann, dass die männliche sexuelle Kraft einst so gefeiert wurde. 

„Eine wahrhaft kosmische Erektion“ – Feiern der Männlichkeit hat lange Tradition

Alljährlich wird im Frühjahr in Japan eure Männlichkeit in großen, zu gigantischen Ausmaßen aufgeblasenen Skulpturen dargestellt. Eine wahrhaft kosmische Erektion wird durch die Straßen der Stadt geführt, die Götter der Fruchtbarkeit und der Erneuerung werden mit Wein, Sake und Gesang gefeiert. Dionysos, der trunkene griechische Gott der Ekstase, verkörpert ebenfalls phallische Energie, die den Menschen hilft, zu tanzen, zu feiern, sich für eine Weile von den starren Formalitäten der Gesellschaft zu lösen und sich in einen hemmungslosen, orgiastischen und ekstatischen Zustand zu stürzen.

In Nordeuropa wird der gehörnte Gott Pan, halb Bock und halb Mensch, als lächelnde, lachende Gottheit dargestellt, die über die Natur und das Tierreich herrscht und mit einer gewaltigen Erektion umhergeht, die fortwährenden Genuss symbolisiert; ein Wesen, das allzeit zu sexuellen Taten bereit ist. Diese mythologischen Wesen repräsentieren dynamische Energien, die Teil von euch sind. Sie repräsentieren eure phallische Kraft und die daraus hervorgehenden Qualitäten wie Männlichkeit, Macht, Potenz, Kreativität, Mut, Entscheidungskraft, Handlungswille, die Fähigkeit, Einfluss auf Ereignisse zu nehmen, mit großen Gewalten umzugehen und sie zu beherrschen. Mit der Lingam-Massage steht euch das große Abenteuer bevor, dass ihr wieder die magische Kraft entdeckt, die in eurem Lingam, eurem männlichen Geschlechtsorgan zu finden ist, und dass ihr sie zu ehren und zu kultivieren lernt.

Lingam-Massage ermöglicht größere Lust und feinere Wahrnehmung

Diese Kunst bringt, wenn ihr sie ganz ergreift, Herrschaft und Zauber in euer Liebesleben und verleiht euch eine intensive Wahrnehmung einer königlichen Würde. Gute Liebhaber sind die natürlichen Herrscher dieser Welt, denn sie stehen fest in ihrer Männlichkeit, sind mit sich im Reinen und werden von ihren Partnerinnen in höchstem Maße geliebt und geschätzt. Die Lingam-Massage ist eine einfache Methode für den Mann, große Lust zu erfahren und gleichzeitig sein Ching (Sexualenergie, eine kraftvolle, vitale Energie, die unaufhörlich im menschlichen Körper erzeugt wird) in subtileres Chi (feinstoffliche Energie) zu transformieren. 

Die Sexualenergie wird im Lingam angeregt und erhitzt, steigt am Ende der Massage die Wirbelsäule empor und implodiert gewissermaßen im ganzen Körper. Oft ist damit eine orgastische Erfahrung verbunden, die Männern ganz neuartige Zugänge zu spirituellen Ebenen der Lust bereitet. 

Die Energiezentren des Körpers werden harmonisiert und gestärkt, man geht gekräftigt und entspannt aus der Massage heraus. Im Ruhezustand ist das Ching im Sex-Chakra gebunden, durch diese Massage wird es im ganzen Körper verteilt. Der Empfänger kann diesen Prozess durch langsames, kräftiges Atmen in die Herzgegend unterstützen. 

Massage-Ritual im geschützten Raum

Die Kombination von Herzatem und Massage kann einen Ganzkörperorgasmus erzielen (Orgasmus ohne Ejakulation): hohe Aufladung bei gleichzeitig tiefer Entspannung. Nach der taoistischen Philosophie besitzt der Lingam genau wie Fuß, Hand oder Ohr Reflexpunkte, die in Verbindung mit bestimmten Organen stehen. Diese Massage heilt die Körperpanzerung des Penis und sensibilisiert ihn. Sie lockert auch die Beckenbodenmuskeln, was wiederum zu mehr Beweglichkeit beim Liebesspiel führt.

Richtet für dieses Massage-Ritual einen geschützten Raum her, nehmt euch mindestens 1,5 Stunden Zeit, mit Kerzen und guter, ruhiger Musik, und macht ein richtiges Geschenk daraus. Nehmt euch auch genügend Zeit für einen Nachraum, um euch über das Erfahrene auszutauschen.


Herkunft der Lingam-Massage

The lingam massage was developed by Tao master Joe Kramer who lives in America and who has found the Body Electric School, which mainly teaches tantra to men and particularly to homosexuals.

The lingam massage mainly originates from Chinese Taoism, while many elements and terms that I will mention here come from Indian tantra. Both directions, however, emphasise the relationship between sexuality and spirituality.

Taoismus und Tantra

Taoism is the oldest science of life. It is based on eight columns that always deal with the other aspect of life. The Tao of sexuality entails the study and practise of sexual behaviour. It is about the application of sexuality and sexual energy to improve your health, to harmonise and to provide a heightened intellect.
Tantra cultivates the senses to be able to use and to recognise the range of sexual power: from the depths of our beings to the effects of our sexual actions in relation to others and the entire cosmos that we are inseparably linked to. ItÕs about recognising the divine principle of shiva in the man and the divine female principle of Shakti